CAMP 8: LAWINEN AUFBAUKURS - SCHNEESCHUHTOUR

Für alle winterbegeisterten Schneeschuhwanderer die mehr wissen wollen. In unserem „Lawinen Aufbaukurs Schneeschuh“ vertiefen und verfeinern wir die unterschiedlichen Herangehensweisen zur Minimierung der Lawinengefahr.
Unter Anleitung eines staatlich geprüften Berg- und Skiführers, beurteilen Sie unter Berücksichtigung der aktuellen Gefahrenstufe (aktueller/vergangener Lawinenlage- und Wetterbericht) immerzu neue Geländeabschnitte auf Wandertour. Hierbei spielt allen voran die Summation unterschiedlicher Eindrücke, bekannte Fakten sowie der individuelle Erfahrungsschatz eine große Rolle und wird in systematischer Feinarbeit zu einem klaren Entscheidungsbild zusammengefügt.
Dieser Lawinen Aufbaukurs ist nur für Schneeschuhwanderer, die bereits Camp 1,2 & 4 absolviert oder aber Ihre Kenntnisse anderweitig erworben haben. Jetzt wird das vorhandene Wissen überprüft und vertieft.

 

Impressionen
Auf einen Blick
Ablauf
Hinweise
Unterkunft
  •     Einzelhangbeurteilung (Steilheit, Geländestruktur, Lawinengefahr, Exposition, Untergrund, Wetterverhältnisse)
  •     Selbstständige Spuranlage in Planung und Ausführung
  •     Systematische Schneedeckendiagnose (Schneedeckenprofil, Blocktest)
  •     Gefahrengrad und Hangneigung einschätzen
  •     Grundregeln bei der Entscheidungsfindung/Faktorencheck
  •     Erstklassiges Touren- und Ausbildungsgebiet - Mangfallgebirge

Teilnehmerunterlagen: 1 Woche vor Beginn des Kurses erhalten Sie Ihre Teilnehmerunterlagen mit den abschließenden Informationen zum Treffpunkt, sowie der Telefonnummer des Bergführers der Alpinwerkstatt per Email.

Treffpunkt: Wintersportgebiet Achensee, Österreich. Ihr Bergführer vom Lawinencamp-Bayern erwartet Sie am Samstag um 8:30 Uhr an der Talstation der Rofanseilbahn in Maurach, direkt am Eingangsbereich der Seilbahnstation. Sollte Sie sich verspäten, benachrichtigen Sie bitte Ihren Bergführer.

Parkhinweis: Parkplatz 3 direkt an der Rofanseilbahn, ist ein Gratisparkplatz für Gäste der Erfurter Hütte.  Vor dem Parken an der Kasse Rofanseilbahn melden!

Kursablauf: Nach Ausgabe der Notfallausrüstung (LVS, Sonde, Schaufel) fahren wir mit der Rofanseilbahn zu unserem Ausbildungsstützpunkt, der Erfurter Hütte auf. Dort besprechen wir kurz unseren Kursablauf und steigen direkt in die Wiederholung der Lawinenverschüttetensuche ein. Die Grundregeln der Entscheidungsfindung sowie die systematische Schneedeckendiagnose werden in beiden Tagen intensiv vermittelt. Nach dem Abendessen starten wir mit einem intensiven Theorieteil und planen für den nächsten Tag, mit allen wichtigen Entscheidungsfaktoren und einer topografischen Karte unsere Schneeschuhwanderung. Am Sonntag gleich nach dem Frühstück wandern wir auf Schneeschuhen auf der ausgewählten Route auf einen Rofangipfel.  

Kursende: Der Kurs endet am Sonntag gegen 16:00 Uhr am Parkplatz der Rofanseilbahn.

 

Zusatzkosten:
An- und Abreise, Parkplatzgebühren, Seilbahnkosten, Tagesverpflegung, Übernachtung / Halbpension Hütte (Details unter Unterkunft).

Literaturempfehlung:
Snowcard oder Stop or Go als Entscheidungshilfe, DAV Alpenvereinskarte, Blatt 6: Rofan, Maßstab 1:25 000; Lawinen Know How – Der Bergführer rät...

Anfahrt:
Reiseroute unter www.viamichelin.de. Bei Schneefall bitte an Schneeketten denken!

Versicherung:
In diesem Arrangement sind keine Versicherungen eingeschlossen. Bitte sorgen Sie selbst für ausreichenden Versicherungsschutz. Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, sowie einer Reiseunfallversicherung.

Schlechtwetter:
Die Durchführung der Veranstaltung ist vor allem von äußeren Einflüssen (Wetter, Schneeverhältnisse, etc.) abhängig, die sich schnell verändern können. Deshalb behalten wir uns aus Sicherheitsgründen vor den Ablauf der Veranstaltung zu ändern oder notfalls ganz abzusagen. Selbstverständlich sind wir bemüht, die Veranstaltung wie geplant durchzuführen.

Risikohinweis:
Bitte beachten Sie, dass sportliche Aktivitäten auch bei größtmöglicher Sorgfalt durch Veranstalter und die ausführenden Personen Risiken bergen, die nicht zu 100% ausgeschlossen werden können. Eine Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr.

Benötigte Ausrüstung und Bekleidung:
Warme Bergwanderschuhe, Schneeschuhe, Teleskopstöcke, LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Lawinensonde (kann gestellt werden), wind- und wasserdichte Jacke, warme Wanderhose, warme Funktionsunterbekleidung, Wechselwäsche, Tourentagesrucksack ca. 30 Liter (Tipp: Ein großer Müllbeutel in den Rucksack - schützt den Inhalt vor Nässe), 2 Paar Handschuhe, Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte, Sonnenbrille, Sonnencreme und Lippenschutz, Thermos-/Trinkflasche, Tourenverpflegung (Brotzeit, Energieriegel, Schokolade), kleine Erste-Hilfe- Box, persönliche Medikamente, Hütten-Schlafsack.

Unser perfekter Ausbildungsstützpunkt und Übernachtungsplatz ist die komfortable Erfurter Berghütte im Rofangebirge. Die Übernachtung reservieren wir für Sie im Rahmen Ihrer Buchung mit, die Bezahlung erfolgt direkt vor Ort bar an die Hütte.

Je nach Verfügbarkeit werden für unsere Gäste Plätze im Mehrbettzimmer oder Bettenlager reserviert. Bestimmte Plätze können wir leider nicht garantieren.

Die Preise dafür finden Sie hier www.erfurterhuette.at/preise/

DAV-Mitglieder erhalten entsprechend den Angaben Ermäßigung, der Ausweis muss im Original mitgebracht werden.

Bei Stornierung des Lawinenkurses durch die Teilnehmer fallen zusätzliche Stornogebühren der Erfurter Hütte an.